Pressemitteilung

Frankfurt braucht Dich!

22.08.2017

Unternehmensgruppe Stadtwerke Frankfurt am Main präsentiert sich vom 25.–27. August 2017 auf dem Museumsuferfest als Ausbildungsbetrieb

Frankfurt braucht Dich!

Unternehmensgruppe Stadtwerke Frankfurt am Main präsentiert sich vom 25. – 27. August 2017 auf dem Museumsuferfest als Ausbildungsbetrieb.

„Frankfurt braucht dich!“ - unter diesem Motto informieren die Gesellschaften der Unternehmensgruppe Stadtwerke Frankfurt am Main beim Museumsuferfest 2017 mit einer Aktionsfläche direkt am Eisernen Steg auf der Innenstadtseite über ihre 10 kaufmännischen und technischen Ausbildungsberufe. Unter dem Dach der Stadtwerke präsentieren sich die Bäderbetriebe Frankfurt GmbH (BBF), die Mainova AG und die Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH (VGF).

Stadtwerke bieten, was Jugendliche brauchen: Strom und W-LAN

Am Stadtwerke-Stand wird Jugendlichen im ausbildungsfähigen Alter einiges geboten: Zum Beispiel eine „Energie-Station“, an der sie ihre Smartphones aufladen können. Die Idee dafür stammt von einem Auszubildenden aus den eigenen Reihen, denn als die Frage aufkam, was man jungen Menschen auf so einem Fest bieten kann, war die Antwort: „Strom und free WiFi kommt immer gut an“. Freies W-Lan gibt es deshalb auch, eine Fotobox, in der man sich, gern zusammen mit anderen, ablichten lassen kann und ein Energie-Quiz. „Wir stellen auf dem Museumsfest unsere Leistungen für Frankfurt vor: Wasser aus dem Hahn und der Strom aus der Steckdose kommen von der Mainova. Die VGF sorgt für zuverlässige und moderne öffentliche Mobilität. Die Bäderbetriebe halten tolle Freizeitangebote bereit. All das geht natürlich nur mit guten Mitarbeitern, die wir am liebsten selbst ausbilden“ erklärt Thomas Wissgott, Arbeitsdirektor der SWFH und VGF Geschäftsführer, die Idee hinter dem Konzept, das ihn sofort überzeugt hat: Die Leistungen des Stadtwerke-Konzerns sind wichtig für die wachsende Stadt Frankfurt. Und jeder einzelne Stadtwerker wird gebraucht.

Die Unternehmensgruppe hat sich ganz bewusst dafür entschieden, mit ihren Informationsangeboten dorthin zu gehen, wo sich die Zielgruppe aufhält. Ziel ist es nicht, intensive Beratungsgespräche zu führen, sondern einfach einen positiven Impuls zu geben. Die Botschaft: Mit 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sorgen wir dafür, dass vieles rund läuft in Frankfurt. Mach mit! Frankfurt braucht dich!

Der Stadtwerke-Konzern präsentiert sich beim Museumsuferfest mit einer auffälligen Konstruktion aus Stahlcontainern, in die allerlei Material installiert wurde, das öffentlich mobile Frankfurter aus den Straßen- und Stadtbahnen kennen. „Neben einem tollen Look bieten die Container den Vorteil, dass sie sehr robust sind und jeder Wetterlage leicht standhalten“, sagt Robert Jakob, Marketing-Chef der VGF, der die Aktionsfläche auf dem Museumsuferfest als gemeinsamen Ausbildungsstand der Unternehmensgruppe mit initiiert hat.

Nachwuchskräfte für den städtischen Infrastrukturdienstleister

Die Unternehmensgruppe hat im beginnenden Ausbildungsjahr 2017 für BBF, Mainova und VGF 74 junge Nachwuchskräfte unter Vertrag genommen. „Alle Ausbildungsplätze wurden vergeben. Heute entscheiden sich leider weniger junge Menschen für eine Ausbildung. Doch unser Ruf als hervorragender Ausbildungsbetrieb und die Tatsache, dass wir viele spannende Aufgabenfelder besetzen, bringt immer noch gut qualifizierte Schulabsolventen zu uns. Die Sicherheit, die wir als kommunaler Arbeitgeber bieten, ist und bleibt ebenfalls ein überzeugendes Argument“, führt Michael Brümmer, Leiter der SWFH Konzernberufsausbildung aus, die die Ausbildung für die Konzerngesellschaften von der Rekrutierung bis zum Abschluss koordiniert. Das gemeinsame Ziel ist es, die Jugendlichen gut auf das Berufsleben vorzubereiten und ihnen realistische Übernahmemöglichkeiten zu bieten. Dass die Azubis sich mit ihren Unternehmen identifizieren, zeigt die Tatsache, dass der Stand auf dem Museumsuferfest von ihnen persönlich betreut wird. Es war leicht, freiwillige Helferinnen und Helfer zu gewinnen, die als Experten in Sachen Ausbildung während des Museumsuferfest-Wochenendes potenziellen zukünftigen Auszubildenden für Gespräche auf Augenhöhe zur Verfügung stehen. Unterstützt werden sie von Ausbildern von BBF, Mainova und VGF.

Frauen und technische Berufe

Explizit werden auch bei dieser Veranstaltung Mädchen mit Technik-Interesse angesprochen: Die Erhöhung des Frauenanteils in den technischen Berufen zählt seit Jahren zu den vorrangigen Personalentwicklungszielen von BBF, Mainova und VGF. Frauen und Technik? Das passt! Mädchen sind eingeladen, technische Berufe kennenzulernen und für sich persönlich die Palette an Möglichkeiten für ihre berufliche Zukunft zu erweitern. Eine Mainova Auszubildende, die genau dafür als Botschafterin eintritt, erklärt: „Eigentlich ist es schade, dass viele Mädchen gar nicht erst auf die Idee kommen, Mechatronikerin oder Industriemechanikerin zu werden. Sie wissen oft gar nicht, wie abwechslungsreich und kommunikativ diese Berufe sind und dass sie leistungsmäßig locker mit den Jungs mithalten können. Alles hängt davon ab, wie viel Einsatz man zeigt. Aber ist das nicht in jedem Job so?“ Für weibliche Nachwuchskräfte in technischen Berufen gibt es im Stadtwerke-Konzern spezielle Förderung – es lohnt, diese Option in Betracht zu ziehen.

Die Stadtwerke-Gruppe bildet aktuell Nachwuchskräfte in 10 Berufen aus. Mainova und VGF bieten Berufsanfängern zudem duale Studiengänge an, die einen Bachelor-Abschluss zum Ziel haben. Die Bewerbungsphase für das Ausbildungsjahr 2018 hat bereits begonnen.

Mehr Infos: frankfurt-braucht-dich.de

Pressekontakt / Interviewanfragen

Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH
Alexander Löhr, Katja Wegner
E-Mail: kommunikation@stadtwerke-frankfurt.de
Tel.: 069 213 23 577
Kurt-Schumacher-Straße 8
60311 Frankfurt am Main
www.stadtwerke-frankfurt.de

Zurück